• +41 61 588 1909
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo. - Fr. 08:30 - 11:30h

Sportverein Sissach

Image

Vorbereitung Rückrunde 2022 D-Promotion Empfehlung


Unsere Vorbereitung startete ganz früh in der ersten Kalenderwoche des Jahres. Da das Fussballtraining zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich war, da wir noch kein grünes Licht bekommen hatten, trainierten wir im Online-Training, um keine kostbare Zeit von unserer Vorbereitung zu verlieren. Wir starteten mit 3 Krafteinheiten mit dem Team und einer individuellen Laufeinheit, die jeder Spieler für sich machte, um die Meter in die Beine zu bekommen, die wir dann für die kommenden Testspiele brauchen werden, 7 an der Zahl. Ab der zweiten Woche konnten wir aufs Feld und ebenso in die Halle. Draussen stand Kondition auf dem Plan und in der Halle mätchlen und Spass am Fussball haben. Die Treppen und der Hang vom Clubhaus lassen grüssen, wo wir unsere Schnellkraft trainierten. Nicht gerade das Liebste für einen Fussballer, doch um erfolgreich zu sein, bedarf es viel Arbeit.

In der vierten Woche bestritten wir schon unser erstes Testspiel gegen eine C-Junioren Mannschaft, den FC Reinach. Etwas ganz neues für unsere Spieler, die im Sommer schon zu den C-Junioren raufgehen. Ein guter Test für die sissacher Mannschaft, welche durch C/a-Junioren ergänzt und verstärkt wurde. Das Resultat war nicht massgebend, da es bei diesem Test um das Antasten und Umstellen auf den C-Fussball ging. Spielerisch konnten wir in der ersten Halbzeit überzeugen, doch der Gegner machte einen körperlichen Unterschied, welcher dann das Spiel ausmachte. Leider nutzten wir unsere Chancen nicht aus und bekamen sie dann auf unser Tor.

Für das zweite Testspiel reisten wir nach Solothurn, diesmal aber gegen eine D-Junioren Mannschaft. Der FC Grenchen, den wir schon in der vergangenen Vorbereitung hatten und das letzte Spiel mit einem für uns positiven Resultat gestalteten. Doch es beginnt wieder von null, aufs neue müssen wir uns wieder beweisen. Nach der langen Anreise machten wir uns bereit, um einen weiteren Sieg anzustreben. Zu beginn des Spiels hatten wir Mühe die Breite im Spiel zu finden, doch nach einigen Minuten waren wir auf den Gegner eingestellt. Spielerisch gaben wir den Ton an, doch an der guten Chancenverwertung mangelte es. Der FC Grenchen schoss das erste Tor und liess uns in Rückstand geraten. Unglücklicherweise gelang dem Gegner im 2. Drittel erneut ein Treffer, durch die Abwesenheit unseres Torhüters. Wir versuchten unsere Fehler zu kompensieren und gelangen andauert vor das Tor der Heimmannschaft, doch der Ball ging einfach nicht rein. So kam es auch zum nächsten Treffer des Gegners. Wir dirigierten das Spiel, doch zum gewinnen braucht es Tore. Im 3. und letzten Drittel gaben wir noch alles und wollten das Spiel drehen. Wir liessen einen Torhagel regnen und schossen 5 Goals in 25 Spielminuten. Was für eine Wendung! So konnten wir den Match schlussendlich doch noch für uns entscheiden und gingen mit einem Sieg wieder zurück nach Hause.

Es war Doppelwochenende, da am nächsten Tag schon der nächste Test folgte. Die C-Junioren des SC Dornachs. Wieder kamen einige C/a-Junioren, um uns zu verstärken. Nach Anpfiff zeigten wir unsere spielerischen Qualitäten und liessen denn Ball laufen, sodass mir stätig in Ballbesitz waren. Wir kamen zu grossen Chancen, doch ein unfaires Foul des gegnerischen Verteidigers vereitelte unsere beste Chance der ersten Halbzeit. Wir waren sehr gut gestimmt, da wir das Spiel in der Hand hatten, bis zu dem Punkt an dem der SC Dornach anfing lange Bälle zu schlagen und ihre körperliche Überlegenheit auszunutzen. So erlangte der Gegner zwar einige Tore, aber viel war nicht dahinter. Das Endresultat war 1:6, So mussten wir uns geschlagen geben. Wir behielten aber unseren positiven Drive, da wir viel gutes von unserer Seite auszeichnen konnten.

Nach einer erneut harten Trainingswoche kamen die zwei nächsten Mannschaften auf uns zu. Die FF-15 Mädchen des FC Basels bestritten wir am Samstag im Heimspiel mit einem 1:1 Unentschieden. Leider gelang es uns nicht den verdienten Siegestreffer zu erzielen, doch die weiteren Spielminuten auf dem Grossfeld taten uns gut. So nahmen wir diese Partie mit und fokussierten uns auf das morgige Spiel, wo wir ein Zeichen in D-Promotion setzten wollten.

Wir fuhren in den Bachgraben, wo das Team des FC Allschwils zu Hause ist. Schon zu Beginn des Matches war es sehr kämpferisch. Wir konnten das ganze Spiel durch die Null hinten halten, was unsere defensive Stabilität aufwies. Was uns noch fehlten waren die erfolgreichen Offensivaktionen. Wir schafften es 2 Tore zu erzielen, was uns den Sieg einbrachte. In diesem Spiel waren wir nicht sehr spielbestimmend, doch effizient in den vorderen Reihen.

Auf der darauffolgenden Woche spielten wir im Auswärtsspiel gegen den FC Liestal D-Promotion. Der gegner überzeugten mit starken Ballstafetten und ausgespielten Angriffen, aber wir liessen im ersten Drittel kein Tor zu und gingen mit 0:0 in die Pause. Wir kamen auch zu Chancen, aber nutzen diese nicht gut genug aus, um den Ball ins Tor zu befördern. Wenig später erzielte der Gegner das erste Tor. Wir taten uns schwer, doch bereiteten auch dem gegnerischen Team Probleme. Offensiv war der FC Liestal erfolgreicher wie wir. Da wir im letzen Teil des Spiel taktisch ein wenig anders aufgestellt waren, kamen wir in eine Phase, wo wir vorne präsent waren, aber von den vielen Chancen schafften wir kein erlösendes Tor zu schiessen. So endete das Spiel mit einer Niederlage im Gitterli.

Jetzt folgten 2 Wochen Ferien, um wieder Energie zu tanken und mit geladener Batterie die Vorbereitung weiterzuführen. Hier waren die Spieler wieder auf sich gestellt, da sie sich selber mit individuelle Einheiten fit halten mussten.


Wir waren schon zur letzen Woche unserer langen Vorbereitung gelangt und hatten den FC Therwil im letzten Test. Die Trainings waren mit einigen neuen Spielformen gestaltet, welche wir an den Spielen so umsetzten wollen, dies gelang uns erstaunlich gut. Nun war es schon Spieltag und wir standen auf dem Spielfeld. Das Spiel wurde von Rot-Weiss bestimmt. Defensiv liessen wir nicht viel zu und offensiv waren wir frech in den Angriffen. Gegen Ende des ersten Drittels brachten wir uns in Führung und belohnten uns. Wir ruhten uns nicht auf unseren Vorsprung aus, sondern wollten mehr, mehr Tore und dem Gegner unser Spiel aufziehen. Der weitere Spielverlauf war nicht anders, wir liessen den Ball laufen und kreierten weiterhin Chancen. Der FC Therwil liess sich nicht hängen und versuchte trotz der klaren Führung nach vorne zu schreiten und versuchte zu treffen. Bei einem der Vorstösse gelang es ihnen einen Penalty rauszuholen, welchen sie auch nutzten, um aber nur das einzige Tor aus Seite des Heimteams zu schiessen. Das Spiel endete mit einem 6:1 zu Gunsten des SV Sissachs.

Ein guter Abschluss der Vorbereitung, der uns zeigte, dass wir bereit für die kommende Meisterschaft sind. Ein langer Weg vom Online-Training bis zum letzten Vorbereitungsspiel war vorbei. Wir schauen auf eine gelungene Vorbereitung zurück und freuen uns darauf die Meisterschaft zu starten!

Eurer D-Promotion