• +41 61 588 1909
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo. - Fr. 08:30 - 11:30h

Sportverein Sissach

Image

5.Liga Spitzenspiel gegen Lausen

5.Liga Spitzenspiel gegen Lausen

 

seit Tagen hat es immer wieder geregnet.

Trotzdem hofften wir darauf, dass das Spiel durchgeführt werden konnte.

Nach einer Inspektion vom Schiedsrichter und Absprache mit uns Trainern wurde grünes Licht gegeben! (Yesss)

 

Die ganze Woche waren die Spieler heiss auf dieses Spiel. Umso erleichtert waren sie ab dem "GO" des Schiris.

 

Das Spiel wurde angepfiffen und ohne ein Abtasten des Gegners ging es los.

Wir setzten Lausen in ihrer eigenen Spielhälfte fest und unterbanden jeglichen Spielaufbau.

Es war dann nicht verwunderlich, dass in der 10. Minute ein Fehler (hands) im 16er der Lausner zum Penalty führte, den Jeton Asani suverän verwandelte!

 

Dies gab uns noch mehr die Sicherheit, dass dieses Spiel zu unseren Gunsten laufen würde.

Der Boden war schon sehr tief und es regnete fortlaufend weiter, aber wir kamen gut damit zurecht.

 

Bis zur Pause konnten wir die Pace halten und liessen nichts anbrennen.

 

Pausenstand: 1:0

Trikotfarbe: Braun!

 

Nach der Pause wollten wir unbedingt den Vorsprung erhöhen.

Das wäre sicher wichtig für die Moral.

 

In der 52 Minute lancierten die Lausner einen ihrer wenigen Vorstösse von der linken Seite.

Der Lausner spieler brachte eine gute Hereingabe in den 5er, Luca Masi tauchte und hatte sauebr den Ball.

Nur kam es zu einem Zusammenstoss mit einem heranstürmenden Gegner. Irgendwie traf er ihn am Hinterkopf und Luca blieb daraufhin am Boden liegen.

Was für ein Schreckensmoment!

 

Luca Masi musste mit einem Cut und ziemlich benommen ins Spital gebracht werden...

 

 

Normalerweise erlebt die Mansnchaft ein moralisches Down nach so einem Vorfall.

Nicht an diesem Abend!!

Die Mannschaft war nur noch mehr gewillt den Sieg klar zu machen.

Nur Minuten später traf Alban Asani zwei Mal zum 2 und 3:0

 

Auch unser Ersatz Torwart Sammy Meier vertat Luca würdig, hatte 2 Big saves und hielt uns so im Spiel!

In der 77 Minute drückte Jeton Asani den Ball über die Linie zum 4:0 Schlussresultat.

 

Abschliessend muss ich der ganzen Mannschaft ein riesen Lob aussprechen!

Was Ihr an diesem Abend an Taktik, Siegeswillen, Kampfbereitschaft und Zusammenspiel unter erschwerten Bedingungen gezeigt hat war einfach TOP! 

 

Gruss

Ralf